Robert-Bosch-Breite 1c, 37079 Göttingen

Therapie: Ziele

Medizinische Rehabilitation suchtkranker Menschen

Die Ziele im Therapiezentrum OPEN in Göttingen

 
Teilhabe am Arbeitsleben und Teilhabe an der Gemeinschaft sind die zentralen übergeordneten Therapieziele der Behandlung.
Im Mittelpunkt stehen die Themen “Lösung” und “Zukunft”. (Wieder-)Eingliederung in das Erwerbsleben ist das Hauptziel der Behandlung.
 

  • Ein erfahrenes Team von Fachärzten und Suchttherapeuten arbeitet gemeinsam mit den Patienten durch eine lösungs- und ressourcenorientierte Grundhaltung an Denk- und Handlungsmöglichkeiten für eine erfüllte Lebensgestaltung.
  • Unsere therapeutische Einstellung ist gekennzeichnet durch positives Denken in kleinen Schritten, Flexibilität und Respekt vor den Erfahrungen und der Persönlichkeit eines jeden Patienten.
  • Wir trainieren Bewältigungsstrategien, indem wir Probleme aktuell aufgreifen, Ressourcen der Patienten aktivieren helfen, Problembewältigungen gemeinsam einüben und Perspektiven klären.
  • Im Behandlungsverlauf nehmen psychotherapeutische Interventionen ab und werden nach und nach durch Strategieentwicklung und Realitätscoaching ersetzt.

 
Die Therapieziele liegen in den Bereichen:

  • Stärkung der Motivation
  • Abstinenzfähigkeit
  • soziale, somatische und psychische Stabilisierung und Teilhabe
  • Erlernen alternativer Bewältigungsstrategien
  • Gesundheitsförderung
  • Prophylaxe
  • Gesundheitsaufklärung

 
Individuell werden unter anderem folgende Ziele mit den Patienten individuell entwickelt:

  • Verminderung von negativen Affekten wie Depression und Angst
  • Verbesserung der Selbstwahrnehmung
  • Korrektur dysfunktionaler Kognitionsmuster
  • Aufbau sozialer Kompetenz und Verbesserung sozialer Integration
  • Verbesserung der Beziehungsfähigkeit
  • Erwerb von Coping-Strategien
  • Lebensstiländerung mit Abbau von Risikoverhalten

 
 
zurück

Print Friendly, PDF & Email